Die besten Profi-Tipps zum BH Kauf

by | 14.09.2016 | Shopping, Stilberatung

Es heisst, dass 80% aller Frauen die falsche BH Größe tragen. 80%?! Das ist viel. Sehr viel. Eindeutig zu viel!

Aus meiner Erfahrung heraus kann ich bestätigen, dass viele Frauen eine unvorteilhafte BH Wahl treffen. Der Busen wirkt platt, wird nach unten oder zur Seite gedrückt, quillt über den BH hinaus oder zeichnet so stark ab, das eine zweite Taille im oberen Rücken vermutet werden könnte. Tatsächlich muss das nicht sein! Es gibt so viele Größen, Hersteller, Materialien, … – da ist für jede Frau etwas dabei.

Marta Thut hat sich dem Thema verschrieben. Sie ist dreifache Mutter und hat ihre ganz eigenen Erfahrungen mit dem Thema Brust und der Veränderung derselben gemacht. Aus Marta´s Not wurde Tugend und heute hilft Sie Frauen bei der Wahl des richtigen BH´s. Sie gab ihren Job als Aussenhandelskauffrau auf, investierte das eigentlich für eine Brust OP gesparte Geld in ihr Bra Fitting Studio in Hamburg. Gute Idee, wie ich finde!

Damit Du von ihren Antworten profitieren kannst, habe ich ihr ein paar Fragen gestellt.

 

Was ist Deines Erachtens nach der Grund, warum viele Frauen sich beim BH Kauf so schwer tun?

Man sagt, wir Frauen gehen gern shoppen. Das Klischee kommt wohl auch nicht von ungefähr. Beim Dessous-Kauf hört der Spaß allerdings auf, denn oft dauert die Suche lange und endet selten mit einem wirklichen Erfolgserlebnis. Viele meiner Kundinnen kauften vorher „das geringste Übel“.

Dies hat verschiedene Ursachen: Der BH-Markt ist sehr groß, aber die wenigsten Verkäuferinnen sind speziell für BHs geschult. Sie sind Einzelhandelskauffrauen, die nach bestem (persönlichem) Wissen und Gewissen beraten. Aber das reicht leider nicht!

Für einen guten Sitz des BHs bedarf es deutlich mehr als nur der Kenntnis über die Größen.

Auch die Form des Oberkörpers, des Brustkorbs und der Brust, die Beschaffenheit des Bindegewebes sowie die Verteilung des Brustvolumens erfordern eine individuelle Berücksichtigung. BH-Größen sind nur grob genormt. Jeder Hersteller hat seine eigenen Größensysteme. Manchmal reicht eine Korrektur der richtigen Größe, manchmal muss es ein anderer Schnitt sein, damit ein BH wirklich gut sitzt.

 

Ich lege persönlich größten Wert auf eine optimale Passform, die eine gute Optik unter dem Oberteil erzeugt (die Brust etwas anhebt und nach vorne “schauen” lässt) und natürlich Tragekomfort. Das Design ist mir hier tatsächlich weniger wichtig. Was ist für Dich und Deine Kundinnen am wichtigsten?

Ein guter BH ist bequem! Das ist das wichtigste Kriterium!

Wenn er nicht bequem ist, sondern zwickt, verrutscht oder einengt, dann tragen wir ihn nicht gern. Wir würden doch auch keinen Slip tragen, der uns ständig dazu zwingt, ihn wieder in Position zu bringen, oder? Beim BH gilt genau das Gleiche!

Damit ein BH bequem ist, muss die Kombination aus Größe und Passform auf den Körper abgestimmt sein.

Die Farbe und das Muster, ob schlicht oder sexy, sind einzig und allein die Wahl der Trägerin.

 

Ich sehe öfter Frauen beim Joggen, die augenscheinlich keinen Sport-BH tragen. Das tut mir meist beim Hinsehen schon weh. Warum empfiehlt sich das Tragen eines Sport BH´s und was leistet er?

Ein Sport-BH zählt zu den Funktions-BHs (wie auch trägerlose BHs, Schwangerschafts- und Still-BHs, etc). Er muss nicht nur gut sitzen, sondern hat einige weitere Aufgaben zu meistern:

Die Brust macht während eines 1000m-Laufs, eine Auf-und-Ab-Bewegung von 80 Metern (!!!)

Eine Studie hat herausgefunden, dass eine Brust während eines 1000m-Laufs, eine Auf-und-Ab-Bewegung von 80 Metern (!!!) macht. Dieses ständige Hin und Her zerrt an der Haut und kann sowohl zu Rissen als auch zur dauerhaften Dehnung des Brustgewebes führen, also dem Effekt, der gemeinhin als „Hängebrust“ bekannt ist. Von den möglichen Schmerzen beim Bewegen mal ganz abgesehen, sollten wir unseren Körper nicht so quälen.

Ein guter Sport-BH reduziert diese Bewegungen nahezu komplett, ohne dass er beim Sport einschränkt. Zusätzlich muss das Material natürlich atmungsaktiv sein, damit der Schweiß gut abtransportiert wird und es nicht zu schmerzhaften Scheuerstellen kommt.

 

Wenn Du nur einen BH haben dürftest: Für was für ein Modell würdest Du Dich entscheiden und warum?

Oh, welch schwierige Frage an jemanden, der jeden Tag mit schöner Wäsche arbeiten darf!

Aber ich versuche mal, Deine Frage zu beantworten. Pauschalisieren lässt sich die Antwort auf keinen Fall, aber ich werde die Frage für mich persönlich beantworten:

Ich denke, es wäre ein beiger Spacer-BH mit Multiway-Funktion.

Beige, weil das am besten zu meinem hellen Hautton passt und somit unter heller Kleidung nicht zu sehen ist.

Ein Spacer, also ein nahtloser Schalen-BH, weil er sich nicht unter zarten Stoffen abdrückt und sich auch die Brustwarzen nicht durchdrücken.

Durch die Multiway-Funktion kann ich die Träger abnehmen oder auch in anderen Varianten tragen und bin somit für alle Gelegenheiten gewappnet.

 

Was sind die BH Must-haves?

Das hängt natürlich immer vom persönlichen Lebensstil ab, deshalb mache ich jetzt mal einen minimalistischen Ansatz:

  1. Ein bequemer BH in einer Farbe, die dem eigenen Hautton möglichst nahe kommt, damit man helle Oberteile tragen kann. Dies wäre in meinem Fall ein sandiges Beige, kann aber natürlich auch deutlich dunkler bis hin zu schwarz ausfallen. Wenn man ein heller Hauttyp ist und Beigetöne absolut nicht ertragen kann, dann kann ein Rosé bis hin zu Apricot eine gute Alternative sein. Der Kontrast zur Haut ist deutlich geringer als mit klarem Weiß.
  2. Ein bequemer BH in einer Lieblingsfarbe (oder auch einem schönen Muster). Unter dunklen Oberteilen sieht man ihn nicht, man trägt ihn also nur für sich. Warum also nicht etwas, was einem gut gefällt?
  3. Ein Sport-BH. Ob man der sportliche Typ ist, ist dabei gar nicht ausschlaggebend. Durch die Atmungsaktivität des Materials eignen sich Sport-BHs auch sehr gut für heiße Sommertemperaturen.
  4. Bademode. Ein Badeanzug oder Bikini sollte an der Brust ebenso viel Halt geben wie ein BH, damit man ohne Gezuppel schwimmen gehen kann. Gut sortierte BH-Geschäfte führen Bademoden in BH-Größen!

 

Was sind Deine 3 besten Tipps für den BH Kauf?

  1. Kaufe nichts, womit Du nicht zu 100% glücklich und zufrieden bist! Der BH arbeitet für Dich und soll Deinem Körper dienen.
  2. Wenn Du Dich in einem Geschäft nicht wohl fühlst, dann behalte Dein Geld für Dich. Gute Beratung ist zwar ehrlich, aber auch wertfrei. Auf keinen Fall solltest Du Dir blöde Sprüche anhören müssen.
  3. Probiere einen BH unbedingt an, bevor Du ihn kaufst. Eine gute Verkäuferin wird Dir dies ohnehin nahelegen. Bei BHs ist es ähnlich wie bei Jeans: Selbst, wenn man die eigene Größe und den richtigen Schnitt kennt, sitzt jede Hose anders.

 

DANKE, liebe Marta! 

 

Hallo, ich bin Marta Thut,

Marta Thut

weibliche Kurven sind meine Berufung.

Ich verhelfe Frauen zu mehr Selbstbewusstsein in dem ich ihnen helfe, den für sich perfekten BH zu finden. In meinem Bra Fitting Studio in Hamburg führe ich mehr als 100 verschiedene BH-Größen und Passformen persönlich ausgewählter Marken, die sich der Körperakzeptanz verschrieben haben.

Jede Frau hat es verdient, sich in ihrem Körper wohl zu fühlen.

Erfahre mehr über Marta.

PS: Schönheit beginnt im Herzen und geht dann vom Kopf bis zu den Füßen.

Immer als Erste von neuen Blog-Artikeln erfahren?

Marketing by

2 Comments

  1. Ana

    Gibt es deinen Bra Fitting Laden auch in München? Oder kannst du dort einen empfehlen, der eine Beratung nach deinen oben genannten Kriterien bietet?

    Reply
    • FRAU MAIER

      marta hat nur ein geschäft in hamburg 🙂

      Reply

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *